Förderzentrum Schleswig-Kropp erhält Jakob Muth-Preis

Jakob Muth-Preis für inklusive Schule

Unter dem Motto "Gemeinsam lernen - mit und ohne Behinderung" zeichnet der "Jakob Muth-Preis für inklusive Schule"  durch die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, die Deutsche UNESCO-Kommission, die Bertelsmann Stiftung und die Sinn-Stiftung seit 2009 Schulen aus, die den gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung vorbildlich gestalten.
Dass etliche Schulen dies bereits schaffen, zeigt der Jakob Muth-Preis, der im Januar 2014 zum fünften Mal verliehen wird. Mit ihm werden seit 2009 jährlich Schulen ausgezeichnet, die vorbildlichen inklusiven Unterricht anbieten. Die Siegerschulen erhalten ein Preisgeld von jeweils 3.000 Euro bzw. 5.000 Euro.
Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, die Deutsche UNESCO-Kommission, die Sinn-Stiftung sowie die Bertelsmann Stiftung würdigen mit dem Preis die Leistung von Schulen, die besonders überzeugende Konzepte für das gemeinsame Lernen entwickelt haben. Für den Jakob Muth-Preis beworben hatten sich in diesem Jahr 100 Schulen aus ganz Deutschland.
Das Förderzentrum Schleswig-Kropp mit den Regelschulen im Verbund (von der Grundschule bis zum Gymnasium) gehört in diesem Jahr zu den Preisträgern des Jakob Muth-Preises.

Weitere Informationen und LInks

Kurzbeschreibung unserer Arbeit (Bitte anklicken)

Link zum Film (Bitte anklicken):

Film über Preisverleihung (Bitte anklicken)